001

001

Inhaltsverzeichnis
 
 
 
 
 
 
 

Vorwort
Liebe Leserin, lieber Leser,
Humor ist die beste Waffe gegen die kleinen und größeren Anfechtungen des Alltags. Doch eine spitze Zunge braucht ständig neue Munition, um Schlagfertigkeit zu trainieren und Angriffe auf die Lachmuskeln anderer starten zu können. Dieses Buch bietet Ihnen jede Menge verbale Munition und damit das beste Rüstzeug für Ihren Feldzug gegen Humorlosigkeit und Langeweile. Garantiert finden auch Sie reichlich Passendes auf den folgenden Seiten, übersichtlich gegliedert in 33 Kapiteln. Kaum ein Thema bleibt in diesem Buch außen vor. Mit den dummen Sprüchen über dies und das sind Sie bestens für den Alltag vorbereitet. Zuerst werden zwischenmenschliche Beziehungen kräftig auf die Schippe genommen, um danach Schule und Beruf so richtig zu verballhornen. Auch Hobby und Freizeit, Wirtschaft, Technik, Natur und Kultur bleiben nicht vor kleinen Nettigkeiten verschont. Kurzum: Hier finden Sie alles, um demnächst jedem noch so redegewandten Gegenüber kräftig Paroli bieten zu können oder einfach Stimmung in eine gesellige Runde zu bringen. Halten Sie sich dabei bloß nicht an den dummen Spruch: „Eine spitze Zunge ist unerlaubter Waffenbesitz!“, sondern eher an die Devise: „Mensch ärgere dich nicht, ärgere andere!“Aber, und das müssen Sie mir versprechen, immer mit einer kräftigen Portion Humor! Manchmal wird es vielleicht nur ein amüsiertes Kopfnicken sein, dann wieder ein leichtes Schmunzeln, mit dem Sie die Zitate auf den folgenden Seiten er-lesen – aber mit Sicherheit ernten Sie oft schallendes Gelächter, wenn Sie den einen oder anderen dummen Spruch zum Besten geben. Denn wie sagte schon Charles Dickens? „Nichts auf der Welt wirkt so ansteckend wie Lachen und gute Laune!“In diesem Fall lassen wir uns doch gerne anstecken, haben wir doch die passende Medizin gleich parat: den Humor. Und um es mit den Worten des englischen Literaten William M. Thackeray zu sagen: „Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann!“Wer keinen Humor hat, ist jedermann hilflos ausgeliefert. Frei nach Schiller, der sagte: „Wer über alles lachen könnte, würde die Welt beherrschen!“Beim Durchblättern dieses Buches müssen Sie sich nicht beherrschen, lassen Sie Ihren Lachmuskeln freien Lauf...
Und wenn Sie über den einen oder anderen Spruch dann doch nicht lachen können, nehme ich das auf meine Kappe – nach der Devise von Franz Josef Strauß:
„Everybody’s darling ist everybody’s Depp!“
Viel Spaß beim Lesen und beim Sprücheklopfen wünscht Ihnen Diana Pyter

1.
Dumme Sprüche über dies und das
Ich liebe die Menschen, nur Leute kann ich nicht ausstehen.

über die menschlichen Dinge im Leben ←

Wer nicht genießt, wird ungenießbar.
 
 
DIE ENERGIE, DIE WIR BRAUCHEN, BEKOMMEN WIR AUS DEM STROM, GEGEN DEN WIR SCHWIMMEN.
Ein Pessimist ist ein Mensch,
der von zwei Übeln beide wählt.
Der Wahnsinn nimmt zu,
die Vernunft bleibt schlank.
Ich erschrak, als ich merkte, dass ich so bin, wie man ist.
 
 
Alles wird von Tag zu Tag schwerer – ich auch.
Es war schon immer etwas teurer, keinen Geschmack zu haben.
 
 
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.
Wir wissen nicht, was wir wollen, aber wir wollen es trotzdem.
Wir suchen Menschen, die bereit sind,
unten anzufangen... und auch dort zu bleiben.
LIEBER AUF DEM FALSCHEN DAMPFER ALS MIT ALLEN IN EINEM BOOT.
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.
 
 
Allen ist das Denken erlaubt, doch vielen bleibt es erspart.
Ich wollt’, ich wär ein Teppich.
Dann könnte ich jeden Morgen liegen bleiben.
 
 
Ich bin zu allem fähig,
aber zu nichts zu gebrauchen.
Man kann die Welt oder sich selbst ändern.
Das Zweite ist schwieriger.
 
 
LIEBER SONNE IM HERZEN
ALS SCHATTEN AUF DER LUNGE.
Wussten Sie schon,
dass es bei den Chinesen auch Schlitzohren gibt?
Erfahrung ist das, was bleibt,
wenn man nichts mehr hat.
Man muss immer mit Leuten rechnen,
auf die man nicht zählen kann.
 
 
WIR HABEN UNSERE ZUKUNFT
SCHON HINTER UNS.
Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen,
meine Meinung steht fest.
 
 
Wenn es uns schlecht geht, trösten wir uns mit dem Gedanken, dass es noch schlimmer sein könnte.
 
 
Wer offen ist für alles,
ist nicht gama dicht.
Und wenn es ganz schlimm ist, klammern wir uns
an die Hoffnung, dass es nur besser werden kann.
 
 
Alles muss man selber machensogar das Lachen.
Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber mal was Gutes tun.
 
 
Der Klügere gibt nach, aber nicht auf.
Es hat keinen Zweck, auf den Spiegel zu schimpfen. Viele klagen über ihr schwaches Gedächtnis, aber nur wenige über ihren schwachen Verstand.
 
 
Nicht immer hört man’s einem an,
ob er sich geistig folgen kann.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten.
 
 
Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können.
Andersrum ist es schon schwieriger.
Alles hat seine Grenzen, nur die menschliche Dummheit ist unendlich.
 
 
Intuition ist die Fähigkeit,
die Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
 
 
Ich bin kein vollkommener Idiot – einige Teile fehlen.
 
 
Die echte Dummheit ist immer noch mehr wert
als eine falsche Weisheit.
Es kommt nicht darauf an, wie gut man ist, sondern wie schlecht die anderen sind.
Stephan Schrüder
Dem Aufrechten fällt selten etwas in den Schoß.
Man braucht sehr viel Geduld, um sie zu lernen.
 
Mancher ist immer beschäftigt, und tut nie etwas.
 
 
Nur wer nichts tut, macht nie Fehler.
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
Konrad Adenauer
Manche werden vom Glück verfolgt,
aber die meisten sind schneller.
 
KEINER IST UNNÜTZ.
ER KANN IMMER NOCH ALS
ABSCHRECKENDES BEISPIEL DIENEN.
 
Lebe so, als sei jeder Tag dein letzter – eines Tages wirst du Recht haben.
 
 
SCHÖNHEIT IST VERGÄNGLICH.
HÄSSLICHKEIT GEHT DURCH UND DURCH.
 
 
Alle Menschen sind gleich!
Gleich doof, gleich hässlich und gleich beleidigt.
Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.
 
 
WAHRE SCHÖNHEIT KOMMT MIT DEM ALTER.
 
 
Lieber gut drauf
als schlecht dran.
Erfahrung ist der Name,
mit dem jeder seine Dummheit bezeichnet.
 
 
Auch die Stimme des Gewissens
hat mal Stimmbruch.
Es fliegt dir alles Mögliche in den Mund, aber kaum etwas in den Schoß.
 
 
Die Nase ist die Bohrinsel des kleinen Mannes.
 
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben,
man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
 
Was lange gärt, wird endlich Wut.
Du hast keine Chance, darum nutze sie!
 
 
Dreht euch nicht um, der Frust geht um.
Man hat’s nicht leicht, aber leicht hat’s einen.
Es gibt solche und solche, aber mehr solche als solche.
 
 
WER NACHTRAGEND IST,
HAT VIEL ZU SCHLEPPEN.
Eine scharfe Zunge ist das einzige Werkzeug, das durch ständigen Gebrauch noch schärfer wird.
 
 
Meine innere Stimme ist gerade heiser.
 
Auch ein Milchgesicht kann viel Quark reden.
Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist.
Konsequenz heißt, auch einen Holzweg zu Ende zu gehen.
 
 
Wer andere wie rohe Eier behandelt,
haut sie auch leicht in die Pfanne.
 
Alles behalten die Menschen für sich, nur ihre Meinung nicht.
 
 
Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.
Ich könnte Berge versetzen – wenn nur jemand die lästigen Hügel davor wegräumte.
 
 
Wer seinen Traum verwirklichen will,
muss erst einmal aufwachen.
 
Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander. Aber die Dummheit ist breit gefächert.
 
 
Sind Sie im Zweifel, murmeln Sie.
Sind Sie in Schwierigkeiten, delegieren Sie.
 
 
Wenn man einen Namen hat, ist es egal, wie man heißt.
 
 
Eine Hand wäscht die andere, zwei waschen den Hals.
 
Die Grundlage von Flexibilität ist Entscheidungsschwäche.
KEINER KANN ÜBER SEINEN
KURSCHATTEN SPRINGEN.
Herr, du hast mir das Können genommen, nimm’ mir auch das Wollen.
 
 
Lieber auf großem Fuss leben
als von der Hand in den Mund.
Lieber mehr Grips und weniger Grabsch.
 
Lieber einen Spaßvogel
als einen schrägen Vogel.
 
Wer eine lange Leitung hat,
löst bei manchen Menschen einen Kurzschluss aus.
LIEBER EIN BLATT VORM MUND
ALS EIN BRETT VORM KOPF.
Wer andern in der Nase bohrt, ist selbst ein Schwein!
 
 
Das Leben wär’ nur halb so nett, wenn nicht jeder einen Vogel hätt’.
 
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
 
 
Wirbele nie mehr Staub auf, als du schlucken kannst!
 
 
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen,
aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.
Pessimismus - eine Weltanschauung
aus der Pechvogelperspektive.
 
 
Jede Anpassung ist ein Absinken in die Durchschnittlichkeit.
 
Viele Menschen hinterlassen Spuren. Nur wenige hinterlassen Eindrücke.
 
 
Die wichtigste Erkenntnis ist heute die Menschenkenntnis.
 
Ich schätze den Menschen, mit dem man reden kann, mehr als den Menschen, der mit sich reden lässt.
 
 
Körperliche Abwesenheit ist besser als Geistesgegenwart.
 
 
Gewinner versagen nie,
Versager gewinnen nie!
Zu einem guten Menschen gehört die Fähigkeit,
die schlechten Manieren seiner Mitmenschen zu übersehen.
 
 
Solange man Pläne schmiedet, gehört man nicht zum alten Eisen.
 
Es gibt zwei Arten von Menschen:
solche, die Glück haben, und solche wie mich.
Wer Streit sucht, kann in der Wahl seiner Worte nicht unvorsichtig genug sein.
 
Der heilige Dingsbums ist der Schutzpatron der Vergesslichen.
SAGE MIR DEINE MEINUNG UND ICH SAGE DIR,
WER fÜR DICH DENKT.
 
Zuerst machen wir am besten die Augen zu
und dann sehen wir weiter.
 
 
Das Leben ist ein Traum. Man sollte aber auch Träume nicht verschlafen.
Man sagt, es gibt keine Probleme. Aber wo wir sind, gibt es immer welche.
 
Ich bin glücklich, dass ich frei
und offen meine Meinung sagen darf.
Aber welche Meinung darf ich haben?
 
 
Bei meiner liberalen Weltanschauung
kann jeder Mensch tun, was ich will!
 
Keiner macht, was er will,
keiner macht, was er soll,
aber alle machen mit.
Wenn ich doch einmal
meinen könnte, was ich sage!
Selbstgespräche geben einem die Chance, Recht zu behalten.
 
Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen.
 
 
Wer andere in die Grube schubst,
fällt selbst nicht rein!
 
ES GIBT NICHTS BÖSES, AUSSER MAN TUT ES!
 
 
Eine Glatze ist FKK auf höchster Ebene.
 
 
Objektiv sein heißt, nicht zu verraten,
zu wem man hält.